Sie möchten regelmäßig Informationen zu spannenden Erlebnis Golfreisen zugeschickt bekommen?
Dann den Haken rechts einfach stehen lassen.
Selbstverständlich können Sie jederzeit Ihre Einwilligung gegenüber uns widerrufen.
Keine News? Auch kein Problem. Einfach auf den Haken tippen.
Wir freuen uns auf Sie und danken für Ihr Vertrauen.
Ihr Dieter Weidenbach

   NEWSLETTER abonnieren

Hiermit bestätige ich, dass ich die Datenschutzerklärung gelesen habe.

Bitte Code eingeben

captcha

Sie haben eine Frage?
Rufen Sie uns an: +49 (0)202 64 70 33
Mobil: +49 (0)172 76 38 198
oder schicken Sie uns eine E-Mail

14 tägige South Carolina Golfrundreise: Charleston, Myrtle Beach und Hilton Head – USA Golfreisen

Hier haben wir Ihnen eine Idee, einen Vorschlag  zu einem 2 Wochen Golfurlaub in South Carolina erstellt.

1. Tag Flug nach Charleston
Flug von Deutschland. Übernahme des Mietwagens am Flughafen und Fahrt zu Ihrem Hotel Ihrer Wahl für 3 Übernachtungen. Das Package enthält zudem: Golfen auf einem der Charleston Golfplätze.

2. Tag Golfen Patriots Points Links.
Der Platz Patriots Points Links liegt unmittelbar am Meer mit herrlichem Ausblick auf Fort Sumter, Shem Creek und der historischen Skyline von Charleston. Je nach Tee Box reicht dieser von Willard Byrd konzipierte Links-Course von 5.100 bis 7.000 Meter. Die besondere Herausforderung sind die ständig wechselnden Winde, die jeder Runde zur nächsten, eine ganz andere Perspektive geben. Das „Beste Par-3 im Lowcountry“ ist das 17. Loch, ein Inselgrün.

Am Nachmittag die wunderschöne Südstaatenstadt Charleston mit ihrem historischen Stadtzentrum zu Fuß oder mit einer Pferdekutsche erkunden?

3. Tag Golf Charleston National Country Club
Laut dem Golf Magazine ist dieser Platz die Nummer 1 in der Region Charleston. Der Platz verläuft durch das Marschland. An den Fairway Rändern säumen viele über 100 Jahre alte mit Spanisch Moos behangene Eichen den Platz. Der von Rees Jones entworfene Championship Platz ist nur 10 Meilen vom Herzen Charlestons entfernt.

4. Tag Fahrt von Charleston nach Myrtle Beach
Sie fahren heute mit den Mietwagen in das etwa 2 Stunden entfernte Myrtle Beach, das Golfzentrum der Ostküste mit rund 100 Golfplätzen. Auf der Fahrt sollten Sie die 1681 erbaute Südstaatenplantage „Boonehall Plantation“ besuchen. Hier wurde hauptsächlich Baumwolle angepflanzt. Die Auffahrt der Plantage ist von uralten Eichen gesäumt und gilt als eine der schönsten in den USA. Die Avenue of Oaks ist die meistfotografierte in den USA und bekannt aus „Fackeln im Sturm“ und „Scarlett“.

In Myrtle Beach haben Sie 5 Übernachtungen im Hotel, Wohnung oder Haus Ihrer Wahl

5. Tag – Golfen

In Myrtle Beach finden Sie für jeden Geldbeutel, jeden Geschmack und jedes Handicap den passenden Golfplatz. Hier eine kleine Auswahl zum Geschmack holen:

Golf im Tidewater Golf Club
Der Platz verläuft durch dichte Wälder, Berge, Täler, Seen, Flüsse und oft mit famosen Blicken auf den Atlantik. 9 der 18 Löcher liegen am Intracoastal Waterway und somit kommen auch die Salzwassersümpfe ins Spiel. Dieses Erlebnis bekommen Sie z. B. am Loch 13. In der gesamten Länge dieses Par 5 und „Signature Hole“ erstreckt sich das Marschland. Eine Runde auf diesem Platz wird zu einem unvergleichlichen Erlebnis.

Am Nachmittag etwas Erholung beim Einkaufen oder Besichtigungen gewünscht?  Wir geben Ihnen Tipps für das Shopping und Besichtigungsprogramm.

6. Tag Golf Grande Dunes Resort Course
Ohne Wasser geht es in Myrtle Beach eh nicht. Im Jahre 2001 eröffnet, erhielt dieser anspruchsvolle und spektakuläre Platz sogleich die begehrte Auszeichnung »Best New Golf Course«. Auch auf diesem Platz verlaufen 7 Löcher an den steilen Flanken des Intracoastal Waterway vorbei. Breite Fairways führen durch die hügelige Landschaft und immer wieder an zahlreiche Seen vorbei. Breite Grüns werden durch mächtige Bunker verteidigt.

7. Tag The Man O`War Golf Resort
Dieses Golferlebnis ist um einen riesigen See herum gebaut. Alle 18 Löcher wurden am Wasser entlang, bzw. auch drüber hinweg geführt. Der Platz verlangt viel Nervenstärke und wahrscheinlich auch einige Bälle. Besonderen Nervenkitzel erleben Sie an den 2 Inselgrüns, der beiden hintereinander verlaufenden Löcher. Lassen Sie sich von der Optik nicht täuschen und Sie werden einen tollen Golftag erleben.

8. Tag Caledonia Golf and Fish Club. Der Kurs befindet sich auf einer ehemaligen Reisplantage in einer geschützten Welt von großer landschaftlicher Schönheit und ist die Heimat einer außergewöhnlichen Vielfalt an Wildtieren. Der Platz ist weithin bekannt für seine hervorragendes Design und Schönheit. Genießen Sie einen Golftag mit typischer Südstaatenatmosphäre auf diesem historischen Gelände.

10. Tag Fahrt nach Hilton Head Island
Heute fahren Sie in rund 4 Stunden nach Hilton Head Island zum Hotel Ihrer Wahl.

Am Nachmittag Relaxen am Strand oder fahren Sie zum Wahrzeichen der Insel, dem rot-weiss geringelten Leuchtturm von Sea Pines?

11. Tag Golfen – Ocean Course – Sea Pines Resort
Als ältester Kurs auf Hilton Head Island, verkörpert der Ocean Course die alte Golferfahrung aus traditionellen und klassischen Prinzipien. Obwohl der Kurs ein „Anfänger-Kurs Freundlich Zertifizierung“ hat, ist der Platz mit seinen strategisch platzierten Lagunen und Bunkern nicht zu unterschätzen.

12. Tag Golf Hilton Head National
Dieser Platz zählt mit zu den besten 27-Loch-Anlagen im Raum Hilton Head. Der von Gary Player und Bobby Weed entworfene Platz wurde mehrfach als bestes «Lowcountry Design» prämiert. Ein besonderes Merkmal sind auch: hier haben Sie einfach nur Ruhe und Natur pur!

13. Tag ca. 2 ½ Stunden Fahrt zum Flughafen nach Charleston, geben Ihren Mietwagen wieder zurück und Rückflug nach Deutschland.
14. Tag  
Ankunft in Deutschland

Sie haben Interesse an dieser Reise: Golf in South Carolina?
Sprechen Sie uns an und benutzen bitte oben oder unten unser Kontaktformular „IHRE ANFRAGE”.
Wir setzen uns umgehend mit Ihnen in Verbindung.


Größere Kartenansicht

IHRE ANFRAGE