Kapstadt nach Port Elizabeth = Entdeckerreise in Südafrika.
Sie waren noch nicht in „South Africa“? Hier z. B. der Vorschlag einer Südafrika Entdecker Golfreise, durch dieses faszinierende Land.
Kapstadt nach Port Elizabeth = Entdeckerreise in Südafrika.
Sie waren noch nicht in „South Africa“? Hier z. B. der Vorschlag einer Südafrika Entdecker Golfreise, durch dieses faszinierende Land.
Kapstadt nach Port Elizabeth = Entdeckerreise in Südafrika.
Sie waren noch nicht in „South Africa“? Hier z. B. der Vorschlag einer Südafrika Entdecker Golfreise, durch dieses faszinierende Land.
Voriger
Nächster

Südafrika Erlebnisreise: Kapstadt – Port Elizabeth.

Sie waren noch nicht in “South Africa”?  Hier z. B. der Vorschlag einer Südafrika Entdecker Golfreise, durch dieses faszinierende Land.
Perfekt ist auch hier der Mix aus: Vielen landschaftlichen Höhepunkten, Hotels Ihrer Wahl und Golf auf traumhaften Golfplätzen inkl. reservierten Abschlagszeiten. Wir garantieren Ihnen schon jetzt viel Golfspass der Extraklasse.

So könnte z. B. der Reiseverlauf dieser Traum Golfreise für Sie aussehen:

Tag 1:
Individueller Anflug nach Kapstadt oder auch umgekehrt von Port Elizabeth aus.
Übernahme des Leihwagen oder lieber “Privat Transfer” gewünscht?
Fahrt zum Hotel Ihrer Wahl nach Kapstadt.

Tag 2:
Heute eine geführte Stadtbesichtigung gewünscht? Und oder lieber eine Fahrt auf den Tafelberg?
Am Abend erwartet Sie in einem Spezialitätenrestaurant ein African Feast Welcome Dinner?

Tag 3:
Am Morgen nur ca. 30 Minuten Fahrt durch das Constania Wine Valley, dem ältesten Weinbaugebiet Südafrikas.  Das erste Golferlebnis, z.B.:  Steenberg GC. Der Kurs wurde von Peter Matkovich entworfen und schließt die natürlichen Hindernisse des Geländes mit ein. Im Hintergrund sehen Sie die Rückseite des Tafelberges 6.424 Metern lang ist der Kurs, dazu zahlreiche Wasserhindernisse, große Bunker, viele Schräglagen auf den Fairways und mit engen Landezonen ist er eine echte Herausforderung. In zwei großen Kreisen zieht sich der Kurs um das Clubhaus.

Tag 4: Check Out und Fahrt nach Somerset West.
Tee Time: Erinvale Golfkurs. Dieser Platz in Somerset West wurde von Gary Player entworfen und gilt als einer der besten Golfanlagen in der Western Cape Provinz Südafrikas. Der Platz liegt auf der ehemaligen Erinvale Farm am Fuße der Helderberg Mountains. Die Aussicht ist spektakulär. Man blickt auf die False Bay und die Ausläufer der Hottentots Holland Bergkette im Osten. Das Singnature Loch ist die 17, bergab, rechts out of bounds, links Pinien. Übernachten werden Sie im African Valley Estate. Dieses neue Estate hat 12 Mini Suiten und liegt auf einem Berg in den Weinbergen. Man hat einen wunderbaren Blick auf Somerset und das Meer. Am Abend “Check In” im Hotel Ihrer Wahl.

Tag 5:
Abschlagszeit heute auf z. B.: De Zalze Golf Club. Dieser von Peter Matkovich konzipierte internationale Meisterschaftskurs ist umgeben von der malerischer Berg Kulisse und von sanft gewellten Weinbergen. Der von Eichen gesäumte Blaauwklippen Fluss windet sich durch den weitläufigen Park des Golf Estates und kommt an verschiedenen Stellen ins Spiel. Der Kurs ist nicht einfach. Wasser, riesige Fairway- und tiefe Greenbunker machen dem Golfer zu schaffen. Spektakulär ist der Abschlag von einem Tee, das auf einer Insel gelegen ist.

Tag 6:
Nach dem Frühstück geht es auf die “Country Wineland Tour”. Sie besuchen die Städte Stellenbosch, Franschhoek und Paarl. Eine Weinprobe in einem Weinkeller und am Abend das Dinner im Volkskombuis Restaurant runden diesen Tag ab.

Tag 7:
Check out
. Küstenfahrt zum Arabella Hotel and Spa in Hermanus. Am Ufer der Bot River Lagune fügt sich “5*Hotel” behutsam in diese grandiose Landschaft ein. Lassen Sie den Blick von der Hotelterrasse über die malerische Lagune und das Kogelberg Naturresevat schweifen. Eine wahrhaft gelungene Symbiose. Auch außergewöhnliche Erwartungen weiß man zu erfüllen. Die großen Fensterfronten öffnen sich zur einzigartigen Natur, und selbst das exklusive Interieur scheint mit der Umgebung abgestimmt zu sein.
Geboten werden: Das Wellness Center mit Thalasso-Therapie, Hydromassage und Beautysalon. Dazu der Innen- und Außenpool mit Sauna, ein Fitness-Pavillon, Dampfbad und eine Aroma-Grotte. Einfach Spitze!

Abschlagszeit auf dem eigenen Golf at Arabella Country Club. Dieser Resortplatz wurde traumhaft entlang einer Lagune angelegt. Bunker, zahllose Wasserhindernisse, leicht hügeliges Gelände und Wald bieten auf dem “Best New Course Of South Afrika” des Eröffnungsjahres eine Herausforderung für jeden Golfer. Strategie ist hier sehr gefragt! Der 18 Loch Arabella Golf Club liegt malerisch zwischen den Kogelberg Mountains und der Bot River Lagune und bindet die Schönheit der Natur in das Golfspiel mit ein ohne den Golfer zu unter- oder überfordern. Der Championship Golfplatz wurde von dem bekannten Architekten Peter Matkovich entworfen und gehörte mit Recht bereits nach einem Jahr zu den Top 10 des Landes.

Tag 8:
Heute können Sie einen weiteren Tag in Ruhe den Komfort des Hotels genießen. Oder doch noch eine Runde golfen? Am Abend ein Dinner im Hotel?

Tag 9:
Check Out und Fahrt über die Garden Route nach Knysna. CHECK IN im Hotel Ihrer Wahl.
Heute erwartet Sie die golferische Herausforderung: Pezula Championship Golf Course. Der Platz ist landschaftlich einer der spektakulärsten Golfplätze Südafrikas. Der Kurs liegt hoch über dem indischem Ozean und der Lagune von Knysna. Es gibt wohl keinen anderen Platz in Südafrika mit derart faszinierenden Ausblicken. Der Kurs wurde von den Amerikanern Ron Fream und David Dale angelegt und harmonisch in die Küsten Landschaft integriert. Vergessen sie nicht Ihren Fotoapparat und einige Ersatzbälle sollten auch im Gepäck sein. Übernachtung im Hotel Ihrer Wahl in Knysna.

Mein Tipp: Gehen Sie zur Bucht und folgen dem Fußpfad zum Indischen Ozean. Einfach gewaltig und unvergesslich. Ein Sunset Cruise mit Buffet Dinner an Bord eines Schiffes rundet diesen erlebnisreichen Tag ab.

Tag 10:
Nach dem Frühstück auf ins Gefecht zum nächsten Golferlebnis: Simola Golf & Country Estate preisgekrönte Golfplatz designed von Jack Nicklaus liegt auf den Hügeln Südafrikas weltberühmter Garden Route. Geboten werden herrliche Ausblick über die malerische Kleinstadt Knysna mit der atemberaubenden Lagune. Dazu eine unglaubliche Aussicht über die Lagune, den Indischen Ozean und die Outeniqua Berge. Der Knysna Fluss windet sich durch dem Platz. Eine echte Herausforderung!

Tag 11:
Nach dem Frühstück und Fahrt am östlichen Kap entlang nach St. Francis. “Check In” im Hotel Ihrer Wahl.
Am Nachmittag startet die “Dolphin + Whale Watching” Tour auf den Indischen Ozean hinaus. Vielleicht haben Sie Glück und sehen Wale. Ich drücke Ihnen die Daumen.
Am Abend Dinner in einem Spezialitäten Restaurant gewünscht?

Tag 12:
St. Francis Golf Course ruft. Zur Abwechslung heute: Ein Links Course pur. Eine spannende Herausforderung erwartet Sie. Schwierig, aber nicht unlösbar. Schon jetzt eine guten Score, bei diesem Top Golferlebnis.

Tag 13:
Check out und auf in die Wildnis in z. B. das: Gondwana Game Reserve. Sie wohnen in kleinen Lodgen einsam in der Wildnis. Von der Restaurant Veranda haben Sie einen weiten Blick über das riesige Gebiet. Die “Big 5”sind hier neben einer großen artenreichen Vielzahl von Wildtieren. In einem Safari Wagen inklusive Führer erleben Sie die Tiere hautnah.

Tag 14:
Genießen Sie die Ruhe bei Ihrem 2. Safari Trip. Heute ist Afrika pur angesagt. Dinner im Lodge Restaurant?

Tag 15: Abschied nehmen und weiter geht die Fahrt zum Flughafen nach Port Elizabeth.
Individueller Rückflug.
Das sollten Sie auch wissen: Wir können die Reise genau auch andersherum für Sie aufbauen, mit Rückflug ab Kapstadt.

Sie haben Interesse an dieser Südafrika Golfreise?
Klicken Sie einfach oben oder unten auf den Button: „IHRE ANFRAGE“ und teilen uns mit, welche Reise Sie interessiert.
Wir setzen uns mit Ihnen in Verbindung und besprechen gemeinsam, wie Sie Ihren Golfurlaub geplant haben möchten.
Profitieren Sie von unserem weltweiten „KNOW- HOW“. Wir freuen uns auf  Sie.


Größere Kartenansicht