Kwa Zulu Natal – Das außergewöhnliche Südafrika.
Die subtropische Provinz KwaZulu-Natal – mit der Metropole Durban – bietet eine große Vielfalt an touristischer Attraktionen und Golfen vom Feinsten.
Kwa Zulu Natal – Das außergewöhnliche Südafrika.
Die subtropische Provinz KwaZulu-Natal – mit der Metropole Durban – bietet eine große Vielfalt an touristischer Attraktionen und Golfen vom Feinsten.
Kwa Zulu Natal – Das außergewöhnliche Südafrika.
Die subtropische Provinz KwaZulu-Natal – mit der Metropole Durban – bietet eine große Vielfalt an touristischer Attraktionen und Golfen vom Feinsten.
Voriger
Nächster

Südafrika AUSSERGEWÖHNLICHER Golfurlaub

Um diese einzigartige Destination zu erleben und aufgrund unserer Erfahrung, haben wir Ihnen maßgeschneiderte Kombinationstouren als Idee und Beispiel zusammengestellt.

  “Außergewöhnlicher Golfurlaub” ist unser Südafrika Highlight Package und besteht z. B. aus “Golf in Kwa Zulu Natal”.
Die subtropische Provinz KwaZulu-Natal – mit der Metropole Durban – bietet eine große Vielfalt an touristischer Attraktionen und Golfen vom Feinsten. Hier erwartet Sie das ganze Jahr über suptropisches Wetter mit 320 Sonnentagen.
Highlights sind im Zulu Königreich: Das warme Wasser des Indischen Ozeans, Traum Strände und eine atemberaubende Landschaft. 

In dieser Kombination – 2 Wochen individueller Selbstfahrer Kwa Zulu Natal Golfurlaub – sind folgende Leistungen enthalten:
Sie werden am Flughafen empfangen, erhalten Ihre persönliche Reiseunterlage und übernehmen dort für 14 Tage ein Leih Fahrzeug  inkl. Versicherung und unbegrenzter Kilometerleistung. Oder wir organisieren Ihnen die gesamte Golfreise mit  Privat Transfer aus.

Sie übernachten gesamt 13 Nächte in Hotels Ihrer Wahl im DZ inkl. Frühstück: in z. B.: Southbroom, Durban, Ballito und Game Lodge.
Außerdem könnten Sie gesamt 10 oder mehr Abschlagszeiten auf folgenden Plätzen erleben: GC Zimbali, Beachwood GC, GC Durban Country + Royal, Mount Edgecombe, Prince Grant GC, San Lameer GC, Selborne CC, Southbroom GC und Wild Coast GC.

Vor Ort besteht ein 24 Stunden Service Dienst.

Jeder Tag wird ein Erlebnis.  Auf diesen Golf Plätzen haben Sie Abschlagszeiten (Jeweils 18 Loch):

Platz Nr. 1:
Dieser Par 72 wurde von Tom Weiskopf konzipiert. 11 Loch erstrecken sich in einer hügeligen Landschaft, wobei die 7 Final Löcher im Zimbali Wald liegen. Tropische Vegetation bildet einen traumhaften Rahmen.

Platz Nr. 2:
Par 72 weist dieser in den tropischen Dünen gelegene Platz auf. Der indische Ozean bildet einen unvergesslichen Rahmen. 1922 wurde der Platz gebaut und 1959 updated. Freuen Sie sich auf die 12, denn hier spielte der Prince of Wales eine 17. War halt nicht sein Tag.

Platz Nr. 3:
Designed by: Gary Player Design Company Type: Semi-links Golf Course Holes: 18 Par: 72 Fairway Grass: Cynodon Greens Grass: Paspalum Length: Men: 6016 m Ladies: 5308 m. Von einem Mangroven Wald werden die ersten neun Loch verteidigt. Ein klassisches Par 3 bildet den Abschluss für eine spannende Runde.

Platz Nr. 4:
Aus 2 x 18 Loch besteht diese Anlage. Platz 1 hat eine Parkland Charakter. Der 2. Platz wartet mit einigen Wasserhindernissen auf Sie. Die Fairways werden von gestandenen Pinien und mächtigen Gummibäumen gesäumt. Es gibt mehrere Wasserhindernisse, Stufengrüns und enge Landezonen.

Platz Nr. 5:
Auf einer ehemaligen Zuckerplantage am indischen Ozean gelegen wartet die nächste Herausforderung. Von den Hügeln bietet sich ein Traumblick auf den Indischen Ozean. Einige Löcher bieten einen typischen Links Charakter.

Platz Nr. 6:
Inmitten einer Pferderennbahn liegt dieser 1892 gegründet Platz. 1932 bekam der Platz den Zusatz “Royal” nach einem Besuch des Prinz of Wales zugesprochen. Die engen Fairways aus saftigem Kikuyu Gras lassen einen Ball nicht sehr weit laufen. Dazu verschluckt das widerspenstige Rough gerne Bälle.
Die Bunker sind strategisch plaziert und bewachen die Grüns. Die Rennbahn bildet die Ausgrenze, was durch den ständigen Wind eine echte Bedrohung darstellt.

Platz Nr. 7:
Er ist einer der schönsten Golfplätze des Landes, denn er liegt in einer hügeligen Landschaft mit vielen Seen, Wasserfällen und Bächen. Ein phantastisch tropisches Layout mit vielen Wasserhindernissen bildet heute Ihre Herausforderung.
Palmen und Indigenous Büsche wollen strategisch umgangen werden.

Platz Nr. 8:
Typ: Parkland Golf Course, Holes: 18 Par: 72, Fairway Grass: Combination Greens, Grass: POA-Anna, Length: Men: 6040m, Ladies: 5614m Ein schöner und charming Golfresort Platz mit einem Mix aus tricky kurzen und langen Löchern ist der heutige Rahmen für Sie.

Platz Nr. 9:
Ein schöner Platz direkt am Meer. Der Golf Club liegt an der South Coast von Kwa Zulu-Natal, knapp 2 Autostunden südlich von Durban. 1938 gegründet und 1950 zum 18-Loch-Kurs ausgebaut. Ein populärer Platz, nicht zuletzt wegen des herrlichen Meerblicks und der üppigen subtropischen Vegetation. Antilopen, Affen und eine artenreiche Vogelwelt ergänzen den Reiz.

Platz Nr. 10:
Er hat den Charakter eines typischen amerikanischen Küstenplatzes und wegen des Winds müssen alle Schläge exakt gespielt werden. Das beste Loch ist die Nummer 13, denn der Abschlag führt direkt über eine Schlucht und einen rauschenden Wasserfall.
Der Platz wird nicht ohne Grund zu den schwersten in Südafrika gezählt und – und das alles bei der grandiosen Kulisse des Indischen Ozeans. Ein Golftraum. 
Dieses Package ist eine Idee, um Ihnen eine von vielen Südafrika Packages vorzustellen. Wir buchen für Sie und beraten Sie aus eigenen Südafrika Erfahrungen.

Sie haben Interesse an diesem individuellen “Golfreise Package“?

Dann teilen Sie uns dies bitte rechts> oder unten über „IHRE ANFRAGE“ mit. Oder auch gerne telefonisch: 0172 76 38 198.

Wir setzen uns mit Ihnen in Verbindung und besprechen, wo und wie Sie Ihren Golfurlaub erleben möchten.

Zum tagesaktuellen Preis buchen wir „Round the World“ Ihre ganz individuell gestaltete Golfreise.

Ich freue mich auf Sie.
Ihr Dieter Weidenbach

Südafrika Wild & Golf Urlaub rund um Kapstadt