Sie möchten regelmäßig Informationen zu spannenden Erlebnis Golfreisen zugeschickt bekommen?
Dann den Haken rechts einfach stehen lassen.
Selbstverständlich können Sie jederzeit Ihre Einwilligung gegenüber uns widerrufen.
Keine News? Auch kein Problem. Einfach auf den Haken tippen.
Wir freuen uns auf Sie und danken für Ihr Vertrauen.
Ihr Dieter Weidenbach

   NEWSLETTER abonnieren

Bitte Code eingeben

captcha

Sie haben eine Frage?
Rufen Sie uns an: +49 (0)202 64 70 33
Mobil: +49 (0)172 76 38 198
oder schicken Sie uns eine E-Mail

Kiawah Island – Das Golf Eldorado von South Carolina

Nur eine Stunde entfernt von Charleston liegt das Golfer „Must to play“ Ziel: Kiawah Island. Auf einem riesigen Areal von 40 Quadratkilometern befindet sich dieses exklusive Refugium. Das Resort ist  von goldgelben Dünen umgeben und  Palmen und alte Eichen lockern alles auf.

Hier wohnt man in kleinen Ferienhäusern, Villen oder Wohnungen. Nach oben abgerundet wird das spannende Programm mit dem 5* Hotel „The Sanctuary“, inkl. Blick auf den Atlantik.

Bei einem Mindestaufenthalt ab 2 Nächte, bekommen Sie 1. reduzierte Green Fees und 2. haben Sie die Möglichkeit den Ocean Course und die anderen 4 GOLFSENSATIONEN zu spielen.

Willkommen bei The Sanctuary at Kiawah Island Golf Resort
Das Hotel liegt an der unberührten Küste von Kiawah Island, South Carolina, direkt am Meer. Genießen Sie die Südstaaten Gastfreundschaft und seinen Service auf höchstem Niveau. Dieses exquisit gestaltete Hotel bietet 255 geräumige Zimmer und Suiten, darunter die 3000 Quadratmeter große Präsidentensuite. Alle Hotelzimmer gehören zu den größten an der Ostküste und sind einzigartig entworfen, mit z. B. exquisiten Ausstattungen, wie einem handgefertigten Schreibtisch und Schrank, einem elegant eingerichteten Sofa und Sessel und Betten nach Maß.

Das exklusive Luxus-Strand-Hotel mit seinem freundlich, hoch professionelles Personal wird sicherstellen, dass Ihr Aufenthalt zu einem unvergesslichen Erlebnis wird.

THE OCEAN – Pete Dye
Von Pete Dye entworfen, war der Ocean Course Gastgeber des Ryder Cup 1991 und ist bis heute Austragungsort von Weltklasseturnieren, wie der PGA Championship. Der Ort erhielt die dramatische Bezeichnung „War by the Shore“. Am äußersten östlichen Ende der vorgelagerten Insel erstreckt sich der Platz über unberührte Sanddünen fast drei Meilen am Atlantik entlang. Der Ocean Course ein 7296-Meter-, Par-72-Layout erinnert an die großen Küsten Links von England und Schottland. Bestimmt nicht einfach, aber Sie sollten es sich gönnen.

Turtle Point – Jack Nicklaus
Auch dieser Platz ist Austragungsort vieler internationaler Match-Play-Wettbewerbe. Bei 6.914 Meter von den hinteren Abschlägen, ist der Platz bei fünf Par Vier Löchern mit 420 Meter oder mehr, eine harte Prüfung für alle Golfer. Vor allem das 412-Yard die 15, liegt in der Mitte von einem spektakulären Drei-Loch-Trio direkt am Meer. Mit seinem kleinen Grün, versteckt in den Dünen, kann es je nach Wind vom Atlantik das härteste Loch auf dem Kurs sein.

Osprey Point – Tom Fazio
Dieser Platz verfügt über vier große natürliche Seen, Meeresarme mit Salzwasser Sumpf und dichten Wäldern aus maritimen Jahrhundertealten Eichen, Kiefern, Palmetto Palmen und Magnolien. Das Par-72-Layout, mit 6.871 Meter verfügt über viele starke Löcher – einschließlich dem 453-Meter, Par-vier an der Neun und einem Paar Drei mit mehr als 200 Metern. Fazio hat hier ein Meisterwerk an Spielbarkeit und Vielfalt zu geschaffen.

Cougar Point – Gary Player
Die vorderen 9 Löcher säumen den Gezeiten Sumpf und bieten einen herrlichen Panoramablick auf den Kiawah Fluss. Auf diesen Löchern, ist es nicht ungewöhnlich, dass zahlreiche Watvögel, Pelikane und Fischadler zu sehen sind. Jetzt wissen Sie, warum wir beim Golfen den Begriff  Birdies so lieben. Beginnend mit dem 15. Loch einem Par fünf, bietet Cougar Point vier herrliche Finishing Löcher, die ihren Höhepunkt mit dem dramatischen Par vier am 18. Loch enden.

OAK POINT – CLYDE JOHNSTON
Versteckt im Zentrum von Hope Plantation, etwas außerhalb des Kiawah Resort, liegt Oak Point. Dieses Par 72-Layout Clyde Johnston Juwel, wurde in einem Schottisch – amerikanischen Stil kreiert. Es ist eine Herausforderung, sowohl für den Anfänger Golfer bis hin zum erfahrenen Profi. Das Finishing Loch entlang des Kiawah River, bietet dem Golfspieler noch einmal ein tolles Kiawah Island Panorama.

PLANEN SIE IHREN URLAUB auf Kiawah Island? Hier stehen Ihnen neben dem Hotel auch Unterkünfte in Villen oder Wohnungen zur Verfügung. Wir beraten Sie gerne zur Anzahl der Zimmer und verschiedenen Wohnungsmöglichkeiten, die Sie je nach Bedarf brauchen und interessieren könnte.

Sie haben Interesse an  dieser Golfreise nach Kiawah Island in South Carolina.

Sprechen Sie uns an und benutzen bitte oben oder unten unser Kontaktformular „IHRE ANFRAGE”.

Wir setzen uns umgehend mit Ihnen in Verbindung.


Größere Kartenansicht

IHRE ANFRAGE