Peru - Golfreise - Südamerika
Peru - Golfreise - Südamerika
Peru - Golfreise - Südamerika
Voriger
Nächster

Peru KULTUR NATUR GOLF Rundreise 

Um diese einzigartige Destination zu erleben, haben wir Ihnen als Beispiel, diese Idee einer maßgeschneiderten Peru Kombinationstour zusammengestellt.
Wir arbeiten direkt in Peru mit einem Kollegen (Golfer) und seiner Agentur zusammen und haben somit immer den neusten Stand zu diesem spannenden Land.

Bei dieser Kombination aus KULTUR NATUR + GOLF erleben Sie die Highlights von Peru. Schauen Sie bitte einmal hier:

Ankunft in Lima. Übernachtung in der Innenstadt.
Am 2. Tag startet der Morgen mit einer 3 stündigen Sightseeing Tour in Lima. Sie erleben die kolonialen Kirchen, den Gouverneurs Palast, den Plaza Mayor, das Rathaus und die Kathedrale und Kloster aus dem 17. Jahrhundert.
Dazu die Stadtviertel von San Isisdro und Miraflores mit Blick auf den Pazifik. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung.

Auf diesen 3 Golf Plätzen (Jeweils 18 Loch) haben Sie Abschlagszeiten:

Platz Nr. 1:
Dieser Par 72 liegt inmitten der Stadt Lima. Einer der besten Plätze Latein Amerikas. 18 Loch erstrecken sich in einer flachen Landschaft, schmale Fairways, Wasser hindernisse und alter Baumbestand bilden einen exotischen Rahmen.

Platz Nr. 2:
Par 72 weist dieser in den Bergen gelegene Platz auf. Das Hinterland von Molinas bildet einen unvergesslichen Rahmen. 1962 wurde der Platz gebaut und in der Zwischenzeit “upgedated”.

Tag 5: Flug nach Cusco.
Cusco ist die Hauptstadt der gleichnamigen Provinz im Zentrum des peruanischen Andenhochlandes. Sie liegt in 3.416 m Höhe und hat etwa 320.000 Einwohner. Sie ist Sitz eines Erzbischof und einer Universität. Die wechselvolle Geschichte als Hauptstadt des Inkareiches, die Sehenswürdigkeiten in der Umgebung und die Landschaft inmitten der Anden machen sie zum Anziehungspunkt der Touristen. Als Ausgangspunkt zu der Inkastadt Machu Picchu ist sie weltbekannt geworden

Tag 6: Bahnfahrt inkl. Gourmet Dinner an Bord nach Machu Picchu.
Ihr Anblick ist einfach überwältigend. Auf einem steilen Gebirgsstock haben die Inka eine Stadt angelegt, in der wahrscheinlich 4.000 Menschen gelebt haben. Von keinem Punkt des Tales aus ist sie zu sehen. Nur ein schmaler Pfad führt hinauf. Zu Füßen einer schroffen Felswand, dem Huayna Picchu, erstreckt sich die in drei Bereiche gegliederte Anlage.

Tag 7 : Flug zurück nach Lima mit dortiger Übernachtung.
Der Nachmittag ist zur freien Verfügung. gehen Sie auf Entdecker Tour.

Tag 8 – Platz Nr. 3:
Zum Abschied noch einmal Golfspielen.
Ein flacher Platz an einem Bergrücken gelegen. Schmale Fairways, Bäume und Bunker erwarten Sie.

Dieser Vorschlag ist wie gesagt eine Idee. Wir buchen Ihnen gerne weitere Peru: Golf  bzw. Sightseeing Möglichkeiten hinzu.

Oder was halten Sie von folgender Idee?
Man könnte diese Peru Reise auch mit anderen Südamerika Destinationen kombinieren.
Wie wäre es mit einer Verlängerung des Golfabenteuers nach z. B.
Kolumbien, Argentinien oder auch Brasilien?  
Wir beraten Sie dazu aus eigener Erfahrung und freuen uns auf Sie.